Header Bild

Verstärken Sie unsere Hochschule – ab sofort, in Vollzeit und befristet bis zum 30.11.2025 als

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in in dem Forschungsprojekt "KV-BATT-SYST"

Fachbereich: Elektrotechnik
(Entgeltgruppe: 13 TV-L)


Ihr zukünftiges Aufgabengebiet

    • Sie arbeiten in einem interdisziplinären Forschungsteam und suchen mit uns neue Lösungen für innovative Batteriespeichersysteme.
    • Wissenschaftliche Rechereche und Kommunikation mit den Projektpartner*innen aus Wissenschaft und Industrie.
    • Sie entwickeln die grundlegenden Designregeln, auf deren Grundlage ein Hochspannungs-Batteriespeichersystem entworfen werden kann.
    • Selbständige Planung der erforderlichen Laborversuche und Durchführung im Team.
    • Die Ergebnisse berichten Sie auf Fachkonferenzen und verfassen wissenschaftliche Artikel.

    Ihre Qualifikationen und Kompetenzen

      • Sie haben einen Masterabschluss im Fach Elektrotechnik oder einem fachnahen Studiengang.
      • Sie verfügen über Berufserfahrung aus den Bereichen Batteriespeichersysteme oder Hochspannungstechnik insbesondere auf dem Gebiet der Isolationskoordination.
      • Sie haben Erfahrungen bei der Organisation und Durchfürhung von Forschungsvorhaben oder erste Erfahrungen im Bereich Projektleitung und Projektmanagement.
      • Erfahrungen mit experimentellen Laborarbeiten aus den genannten Fachgebieten sind wünschenswert.
      • Sie beherrschen die gängigen digitalen Zeichen, Text- und Kalkulationsprogramme und haben idealerweise auch schon an Publikaitonen mitgearbeitet.
      • Die Arbeit im Team bereitet Ihnen Freude, ebenso der Kontakt zu den am Forschungsprojekt beteiligten Institutionen und Personen.

      Wir freuen uns auf eine auf­ge­schlossene, wiss­be­gierige und engagierte Per­sön­lich­keit mit einem Ge­spür für das Wesent­liche und einem Blick über den Teller­rand.

    Wir als Arbeitgeberin …

    • bieten – die Vorteile des öffentlichen Dienstes, insbesondere die Beschäftigung im Rahmen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L).
    • fördern – die Anwendung neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse sowie die Weiterentwicklung durch ein umfangreiches Fort- und Weiterbildungsangebot und bieten die Möglichkeit zur Promotion.
    • fokussieren – Familie und Gesundheit durch flexible Arbeits-/Teilzeitmodelle, mobiles Arbeiten sowie durch die Angebote des Familienservice und des Gesundheitsmanagements.
    • gewährleisten – ein modernes Hochschulumfeld geprägt von einzigartigen Standortvorteilen und einer guten Verkehrsanbindung inmitten der pulsierenden Ruhrmetropole Dortmund.

    Die Bewerbungen geeigneter Menschen mit Schwerbehinderung und Menschen mit Behinderung, die diesen gleichgestellt sind, im Sinne des § 2 SGB IX sind erwünscht. Außerdem streben wir eine Erhöhung des Frauen­anteils an und begrüßen da­her Be­werbungen von Kandidatinnen ganz besonders. Der Arbeits­platz ist grund­sätzlich auch für eine Teilzeitbeschäftigung geeignet.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung