An der Fachhochschule Dortmund ist zum 01.07.2023 die
Stelle

der Kanzlerin / des Kanzlers (m/w/d)

zu besetzen.



Die Fachhochschule Dortmund hat sich in der Region und darüber hinaus nachhaltig vernetzt und erfolgreich positioniert. Dazu beigetragen haben ausgeprägte Lehr-, Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten, innovative Studiengänge sowie eine wegweisende Internationalisierungs-, Inklusions- und Gleichstellungsstrategie. Der Hochschulentwicklungsplan zeigt die systematische und strategische Weiterentwicklung der Fachhochschule Dortmund auf. Als hauptberufliches Mitglied des Rektorats leitet die*der Kanzler*in die Hochschulverwaltung, ist Dienstvorgesetzte*r der Mitarbeiter*innen in Technik und Verwaltung und vertritt die Rektorin in Rechts- und Verwaltungsangelegenheiten.

Sie verantworten insbesondere

  • das Hochschulbudget
  • die Gestaltung der Personal- und Organisationsentwicklung in Richtung einer Ermöglichungskultur
  • die Fortführung der Digitalisierung der Verwaltungsprozesse
  • die nachhaltige Bewirtschaftung der Gebäude sowie die bauliche Entwicklungsplanung und Campusgestaltung
  • die Serviceorientierung in Bezug auf die Verwaltung der Fachhochschule

Ihre Qualifikationen und Kompetenzen

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium
  • eine mehrjährige leitende Tätigkeit in Wissenschaft, Verwaltung oder Privatwirtschaft, sowie Erfahrung mit Verwaltungsabläufen, mit betriebswirtschaftlichen Prozessen, modernen Steuerungsinstrumenten und strategischer Planung
  • eine teamorientierte sowie aktive Mitgestaltung von Veränderungsprozessen und Weiterentwicklung der Fachhochschule unter Einsatz moderner und kooperativer Führungsmethoden
  • eine hohe Bereitschaft zur konstruktiven Zusammenarbeit mit Gremien, Organen und Einrichtungen innerhalb und außerhalb der Hochschule sowie zur aktiven Mitarbeit in einschlägigen Netzwerken
  • eine ausgeprägte strategische Denkweise, Umsetzungsstärke sowie ein hohes Maß an sozialem Verantwortungsbewusstsein
  • gute Englischkenntnisse

Die Berufung erfolgt in ein Beamtenverhältnis oder in einem entsprechenden privatrechtlichen Dienstverhältnis auf Zeit. Die erste Amtszeit beträgt 10 Jahre. Eine Wiederwahl ist möglich. Die Vergütung erfolgt nach W3 Landesbesoldungsgesetz des Landes Nordrhein-Westfalen zuzüglich einer Funktionszulage.

Die Bewerbung geeigneter Menschen mit Schwerbehinderung und Menschen mit Behinderung, die diesen gleichgestellt sind, im Sinne des § 2 SGB IX sind erwünscht. Außerdem streben wir eine Erhöhung des Frauenanteils an und begrüßen daher Bewerbungen von Kandidatinnen ganz besonders. 
Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Der derzeitige Amtsinhaber scheidet altersbedingt aus. Die Fachhochschule erwartet, dass die*der Amtsinhaber*in den Wohnsitz in Dortmund oder Umgebung nimmt.

Bewerbungen sind mit einem Motivationsschreiben und den einschlägigen Unterlagen (chronologischer Lebenslauf, Abschluss- und Arbeitszeugnissen) per E-Mail zu richten an:

Die Vorsitzende der Findungskommission
Frau Jutta Reiter
Betr. „Persönlich - Vertraulich”

findungskommission@fh-dortmund.de

Zurück zur Übersicht