Header Bild

Verstärken Sie unsere Hochschule – zum nächstmöglichen Zeitpunkt, in Vollzeit und unbefristet als

Projektmanager*in
Gebäude- und Standortentwicklung

Dezernat Facilitymanagement
(Entgeltgruppe: 13 TV-L)

Mit der Hochschulstandortentwicklungsplanung (HSEP) möchte die Fachhochschule Dortmund ein Zeichen setzen und neben der Qualität der Lehre die neuen Ressourcen aus Digitalisierung und die Anforderungen aus schneller werdendem Wandel und gesellschaftlichen Veränderungen auch im baulichen und strukturellen Konzept abbilden. Hieraus ist ein neues Verständnis der baulichen Entwicklungsplanung entstanden, wodurch die Tätigkeit anspruchvoll und vielseitig ist. Ziel ist es, nicht nur in Ergänzungen zu denken, sondern ein neues, zukunftsfähiges Gesamtkonzept gemeinsam mit Verwaltung und Lehre zu entwickeln und umzusetzen.

Ihr zukünftiges Aufgabengebiet

  • Erstellung der Hochschulstandortentwicklungsplanung für die Fachhochschule Dortmund
  • Koordinierung des HSEP-Prozesses hochschulintern sowie extern mit den beteiligten Ministerien, dem Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW und weiteren Beteiligten
  • Fortschreibung des HSEP unter Berücksichtigung zukünftiger Hochschulentwicklungspläne
  • Erarbeitung von strukturellen und baulichen Realisierungskonzepten

Ihre Qualifikationen und Kompetenzen

  • Wissenschaftlicher Hochschulabschluss (Master) im Bereich Architektur, Bau- oder Wirtschaftsingenieurwesen
  • Erfahrungen im Bereich der Bedarfsplanung oder Projektentwicklung sind Voraussetzung
  • Erfahrungen im Projektmanagement werden vorausgesetzt ebenso wie eine ausgeprägte Kommunikationskompetenz
  • Berufserfahrungen im Hochschulbereich sind wünschenswert
  • Fähigkeit und Freude an der Arbeit im Team

Wir freuen uns auf eine auf­ge­schlossene, wiss­be­gierige und engagierte Per­sön­lich­keit mit einem Ge­spür für das Wesent­liche und einem Blick über den Teller­rand.

Wir als Arbeitgeberin …

  • bieten – einen attraktiven Arbeitsplatz mit vielseitigen Aufgaben und den Vorteilen des öffentlichen Dienstes, insbesondere die Beschäftigung im Rahmen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L).
  • fördern – die fachliche und persönliche Weiterentwicklung durch ein umfangreiches internes und externes Fort- und Weiterbildungsangebot.
  • fokussieren – Familie und Gesundheit durch flexible Arbeits-/Teilzeitmodelle, mobiles Arbeiten sowie die Angebote des Familienservice und des Gesundheitsmanagements.
  • gewährleisten – ein modernes Hochschulumfeld geprägt von einzigartigen Standortvorteilen und einer guten Verkehrsanbindung inmitten der pulsierenden Ruhrmetropole Dortmund.

Die Bewerbungen geeigneter Menschen mit Schwerbehinderung und Menschen mit Behinderung, die diesen gleichgestellt sind, im Sinne des § 2 SGB IX sind erwünscht. Außerdem streben wir eine Erhöhung des Frauen­anteils an und begrüßen da­her Be­werbungen von Kandidatinnen ganz besonders. Der Arbeits­platz ist grund­sätzlich auch für eine Teilzeitbeschäftigung geeignet.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung