Header Bild

Verstärken Sie unsere Hochschule – zum nächstmöglichen Zeitpunkt, in Vollzeit und befristet bis zum 30.04.2024  als

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in im Projekt "ruhrvalley Start-up Campus"

in der Transferstelle
(Entgeltgruppe: 13 TV-L)

Das Verbundprojekt „ruhrvalley Start-Up-Campus“ ist eine strategische Initiative der Fachhochschule Dortmund in Kooperation mit der Westfälischen Hochschule und der Hochschule Bochum. In mehreren Teilprojekten werden passgenaue Veranstaltungs-, Beratungs- und Qualifizierungsformate für die unterschiedlichen Phasen des Gründungsprozesses entwickelt und an den Hochschulstandorten umgesetzt. Begleitet werden die Maßnahmen von verschiedenen Aktivitäten zur gründungsorientierten Organisationsentwicklung, Kommunikation und regionalen Einbindung des ruhrvalley Start-up-Campus. Gegebenenfalls besteht die Möglichkeit einer Verstetigung der Stelle über das Projektende hinaus.

Ihr zukünftiges Aufgabengebiet

  • Konzeption, Organisation und Durchführung von unterschiedlichen Veranstaltungsformaten in Abstimmung mit den Projektpartner*innen;
  • Entwicklung und Umsetzung innovativer Formate, um Studierende und Beschäftigte an den Hochschulen für Unternehmensgründungen zu begeistern
  • Organisation der Zusammenarbeit mit externen Coaches und Referent*innen
  • Unterstützung bei der Ansprache passender strategischer Entwicklungs- und Wertschöpfungspartner*innen, Mentor*innen sowie Investor*innen
  • Vernetzung des Projektes mit anderen regionalen und überregionalen gründungsfördernden Einrichtungen und Netzwerken
  • Öffentlichkeitsarbeit in die Hochschule sowie in die Region
  • Intensive Begleitung und Coaching von Gründer*innen bzw. Gründungsteams, Unterstützung bei der Entwicklung und Validierung von Gründungsideen, Geschäftsmodellen und Business-Plänen
  • Projektmanagement und Berichtswesen

Ihre Qualifikationen und Kompetenzen

  • Bewerber*innen verfügen über einen wissenschaftlichen (Master-)Hochschulabschluss.
  • Vertiefende Erfahrungen in der Konzeption und Durchführung von Veranstaltungen und Wettbewerben im Hochschul-/Bildungskontext werden vorausgesetzt.
  • Erfahrungen im Hochschulbereich sowie Kenntnisse von Hochschulstrukturen und -prozessen werden erwartet.
  • Erfahrungen im Bereich Unternehmensgründungen oder Kontakte in das Gründungsnetzwerk der Region wären wünschenswert.
  • Grundkenntnisse in der Öffentlichkeitsarbeit an Hochschulen wären ein Plus.
  • Neben der fachlichen Qualifikation werden eine sehr gute kommunikative Kompetenz, sprachliche Souveränität in Stil und Schrift, verbindliches Auftreten, Eigeninitiative sowie die Befähigung zur Arbeit im Team aber auch Belastbarkeit erwartet.

Wir freuen uns auf eine auf­ge­schlossene, wiss­be­gierige und engagierte Per­sön­lich­keit mit einem Ge­spür für das Wesent­liche und einem Blick über den Teller­rand.

Wir als Arbeitgeberin …

  • bieten – die Vorteile des öffentlichen Dienstes, insbesondere die Beschäftigung im Rahmen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L).
  • fördern – die Anwendung neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse sowie die Weiterentwicklung durch ein umfangreiches Fort- und Weiterbildungsangebot und bieten die Möglichkeit zur Promotion.
  • fokussieren – Familie und Gesundheit durch flexible Arbeits-/Teilzeitmodelle, mobiles Arbeiten sowie durch die Angebote des Familienservice und des Gesundheitsmanagements.
  • gewährleisten – ein modernes Hochschulumfeld geprägt von einzigartigen Standortvorteilen und einer guten Verkehrsanbindung inmitten der pulsierenden Ruhrmetropole Dortmund.

Die Bewerbungen geeigneter Menschen mit Schwerbehinderung und Menschen mit Behinderung, die diesen gleichgestellt sind, im Sinne des § 2 SGB IX sind erwünscht. Außerdem streben wir eine Erhöhung des Frauen­anteils an und begrüßen da­her Be­werbungen von Kandidatinnen ganz besonders. Der Arbeits­platz ist grund­sätzlich auch für eine Teilzeitbeschäftigung geeignet.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung