Header Bild

Verstärken Sie unsere Hochschule – zum nächstmöglichen Zeitpunkt, in Vollzeit und in Festanstellung als

Referent*in im Referat "Studien- und Prüfungsangelegenheiten"

Fachbereich: Informatik
(Entgeltgruppe: 11 TV-L)


Ihr zukünftiges Aufgabengebiet

    • Mitarbeit bei der Stunden- und Prüfungsplanung
    • Unterstützung bei (Re)-Akkreditierungsverfahren
    • Mitarbeit im Qualitätsmanagement des Fachbereichs
    • Marketing und Öffentlichkeitsarbeit für die Studiengänge
    • Mitarbeit bei dem Ausbau internationaler Studiengänge, Studienrendenaustausch

    Ihre Qualifikationen und Kompetenzen

      • guter Abschluss eines Bachelors Studiums in folgenden Fächern: Wirtschaftsinformatik, Informatik, BWL mit Schwerpunkt/Vertiefung Informatik
      • Fachkenntnisse im Prüfungs- und Hochschulwesen
      • Kenntnisse in strategischer Planung
      • Beherrschung von Komplexität und integratives Denken
      • Identifikation und Gestaltung einer effizienten IT-Unterstützung
      • Kenntnisse in Softwareentwicklung und Softwareanwendung
      • Kenntnis von Geschäftsprozessmodellen
      • Kenntnisse in Projekt- und Prozessmanagement
      • Modellierungssprache BPMN 2.0, BIC Process Design
      • Kenntnisse in den einschlägigen Rechtsgrundlagen (HG, Verwaltungsvorschriften, Richtlinien)

      Wir freuen uns auf eine auf­ge­schlossene, wiss­be­gierige und engagierte Per­sön­lich­keit mit einem Ge­spür für das Wesent­liche und einem Blick über den Teller­rand.

    Wir als Arbeitgeberin …

    • bieten – die Vorteile des öffentlichen Dienstes, insbesondere die Beschäftigung im Rahmen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L).
    • fördern – die Anwendung neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse sowie die Weiterentwicklung durch ein umfangreiches Fort- und Weiterbildungsangebot und bieten die Möglichkeit zur Promotion.
    • fokussieren – Familie und Gesundheit durch flexible Arbeits-/Teilzeitmodelle, mobiles Arbeiten sowie durch die Angebote des Familienservice und des Gesundheitsmanagements.
    • gewährleisten – ein modernes Hochschulumfeld geprägt von einzigartigen Standortvorteilen und einer guten Verkehrsanbindung inmitten der pulsierenden Ruhrmetropole Dortmund.

    Die Bewerbungen geeigneter Menschen mit Schwerbehinderung und Menschen mit Behinderung, die diesen gleichgestellt sind, im Sinne des § 2 SGB IX sind erwünscht. Außerdem streben wir eine Erhöhung des Frauen­anteils an und begrüßen da­her Be­werbungen von Kandidatinnen ganz besonders. Der Arbeits­platz ist grund­sätzlich auch für eine Teilzeitbeschäftigung geeignet.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung